Studienführer: Lernen und Studieren

Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.
Mark Twain 1835 - 1910

Aufschieben von Tätigkeiten

Der beste Weg, um Aufschieben von Tätigkeiten zu vermeiden,
ist wichtige Aufgaben sofort zu realisieren.
Dazu benötigt man Motivation.

Fragen Sie sich folgendes:

Warum tue ich das?
Was passiert, wenn ich das nicht mache?
Was passiert, wenn ich das später erledige?

Wenn Sie ehrlich mit sich selbst sind, werden Sie die Wichtigkeit ein Projekt sofort in die Hand zu nehmen, erkennen.

Belohnen und bestrafen Sie sich selbst
Nachdem Sie eine Aufgabe erledigt haben, belohnen Sie sich.
Erledigen Sie eine Aufgabe nicht, entziehen Sie sich der geplanten Belohnung.

Ermahnen Sie sich selbst
Seien Sie sich bewusst, dass keiner Sie zwingt zu lernen. Erledigen Sie Ihre Aufgaben nicht, werden Sie durchfallen. Sie alleine tragen die Schuld und müssen mit den Konsequenzen fertig werden. Es ist sehr viel einfacher Spaß zu haben, ohne an Dinge denken zu müssen, die noch erledigt werden müssen. Erledigen Sie was erledigt werden muss, um Ihre Freizeit genießen zu können.

Übernommen vom Film Time Management von D. Ellis, College Survival, Inc.,1990.
Siehe auch:

Zeit-Management | Entwickelnd ein vorsehen/Effektive Studienzietplanung |
Erstellen einer Aufgabenliste | Aufschieben von Tätigkeiten |
Aufgaben nach Prioritäten ordnen | Streß-Management