Studienführer: Lernen und Studieren

Veränderungen begünstigen
nur den, der darauf vorbereitet ist.
Louis Pasteur 1822 - 1895

Grundlagen zur Vorbereitung
einer Präsentation

Vorbereitung:

  • Bereiten Sie eine Gliederung mit den zu behandelnden Themen vor
    • Vergleichen Sie die Gliederung mit den Interessen Ihrer Zuhörer
  • Identifizieren Sie Charakteristika und Wissensstand Ihres ´Publikums´:
    • Ihre Einleitung sollte Ihre Kommilitonen mit dem notwendigen Basisverständnis versorgen und vorbereiten und damit sozusagen alle "ins gleiche Boot" bringen
    • Stellen Sie im Anschluss an die Einleitung Ihre "Thesen" auf und machen Sie klar, worauf Ihre Präsentation zusteuert
    • Beginnen Sie dann zu argumentieren
  • Konzentrieren sich auf die Hauptaussagen und schweifen nicht vom Thema ab
  • Versuchen Sie frei zu sprechen. Üben Sie vor Freunden oder nehmen Sie das, was Sie sagen, auf Tonband auf, um zu sehen, ob es verständlich ist.

Tips zum Vortragen:

  • Beginnen Sie Ihren Vortrag mit einem Witz oder einer Anekdote, der oder die zum Thema passt.
    Sie können das Interesse Ihres Publikums auch durch eine dramatische Geste etc. gewinnen. Seien Sie originell...
  • Benutzen Sie persönliche Pronomina während des Vortrags
  • Stellen Sie Augenkontakt zum Publikum her
  • Leiern Sie Ihren Text nicht einfach nur herunter, sibdeerb setzen Sie Betonung bewusst ein
  • Benutzen Sie Überleitungen, so dass Ihre Zuhörer wissen, wann Sie eine neue Idee einbringen
  • Stellen Sie fragen, um Ihr Publikum mit einzubeziehen
  • Beenden Sie die Präsentation, indem Sie die Hauptaussagen noch einmal kurz zusammenfassen
  • Erlauben Sie ausreichend Zeit für Fragen und bitten Sie um Feedback bezüglich
    • des Inhalts
      (Haben Sie etwas ausgelassen, was interessant oder relevant wäre...)
    • der Schlussfolgerung
    • Ihres Präsentationsstils

Nutzen von Medien und anderem visiellen Material:

  • Informieren Sie sich rechtzeitig darüber, ob die vorhandene Hardware kompatibel ist mit der Software, die Sie für die Präsentation benutzen wollen
    Denken Sie auch daran zu prüfen, welche Software vorhanden ist und ob Sie Ihre Dokumente mit der vorhandenen Version öffnen können
  • Kommen Sie rechtzeitig genung, um prüfen zu können, ob alles funktioniert und ob die von ihnen benutzten Medien von allen gelesen, gehört und verstanden werden können
  • Sorgen Sie dafür, daß die Materialien leicht verständlich sind und der Schriftgrad groß genug ist. Denken Sie daran, dass ihr Publikum Ihre Präsentation zum ersten Mal sieht!
  • Sorgen Sie für ausreichen Illustration von jeder Idee

Verteilen Sie keine Handouts, auch keine Gliederungen, bevor Sie mit dem Vortrag begonnen haben, anderenfalls werden sich Ihre Zuhörer mit dem schriftlichen Material auseinandersetzen anstatt Ihnen zuzuhören

 

Siehe auch:

Kritisches Lesen | Lesegeschwindigkeit und Textverständnis |
Markieren und Unterstreichen | Richtlinien zum Notizen machen |
Schwieriger Lernstoff | SQ3R Methode | Fallstudien |
Organisation umfangreicher Projekte | Organisation von Präsentationen