Studienführer: Lernen und Studieren

Sage es mir,
und ich vergesse es;
zeige es mir,
und ich erinnere mich;
lass es mich tun,
und ich behalte es.
Konfuzius

Die SQ3R Textarbeitsmethode

Survey! Untersuche!

Question
Hinterfrage!

Read
Lies!

Recite
Reformuliere!

Review
Wiederhole!

Blättern Sie das zu lesende Kapital durch, bevor Sie mit dem Lesen beginnen:

  • Die Hauptabschnitte und Überschriften
  • Erklärungen von Bildern, Charts, Graphen oder Karten
  • Schauen Sie sich die Fragen zum Kapitel an und schauen Sie auch im Material, das Ihr Dozent ausgegeben hat, nach Fragen
  • Schauen Sie sich die Einleitung und die Schlussfolgerung an
  • Vergessen Sie nicht die Zusammenfassung

Seien Sie kritisch während dieser Vorbereitungsphase:

  • Formulieren Sie Hauptabschnitte und Überschriften als Fragen
  • Lesen Sie die Fragen am Ende des Kapitels oder nach der Überschrift
  • Stellen Sie sich selbst die Frage: „Was hat mein Dozent über dieses Kapitel oder zu diesem Thema gesagt, als er es aufgegeben hat?“
  • Fragen Sie sich, was Sie schon über das jeweilige Thema wissen

Nachdem Sie anfangen haben zu lesen:

  • Suchen Sie nach Antworten auf Fragen, die Sie sich selbst gestellt haben
  • Beantworten Sie die Fragen, die am Anfang oder am Ende des Kapitels stehen
  • Lesen Sie die Erklärungen unter Bildern, Graphen etc. erneut durch
  • Beachten Sie alle hervorgehobenen Worte, z.B. die unterstrichenen, kursiven oder fett gedruckten
  • Beachten Sie graphisches Lehrmaterial
  • Lesen Sie schwierige Passagen bewusst langsam
  • Lesen Sie Textstellen noch mal durch, wenn Unklarheiten bestehen
  • Lesen Sie jeweils einen zusammenhängenden Abschnitt und reformulieren Sie diesen

Reformulieren Sie gleich nach dem Lesen:

  • Stellen Sie sich laut Fragen über das, was Sie gerade gelesen haben, und fassen Sie es mit eigenen Worten zusammen
  • Machen Sie sich Notizen zum Text, aber benutzen Sie Ihre eigene Formulierung
  • Unterstreichen Sie wichtige Punkte während Sie lesen
  • Benutzen Sie die Formulierungsweise, die für Ihre Art zu lernen am angemessensten ist, aber beachten Sie, dass Sie sich desto mehr merken können, je mehr Sinnesorgane Sie benutzen, z.B. sehen, hören, sprechen und schreiben.

Wiederholung, ein fortwährender Prozess.

  • 1. Tag
    Nachdem Sie das gesamte Kapitel gelesen und mit eigenen Worten zusammengefasst haben, schreiben Sie Fragen zu den Begriffen auf, die Sie unterstrichen haben. Wenn Ihre Arbeitsmethode Notizen zu machen beinhaltet, dann schreiben Sie auch dazu Fragen auf.
  • 2. Tag
    Blättern Sie das Textbuch und/oder Ihre Notizen durch, um sich mit dem Thema vertraut zu machen. Decken Sie die Notizen zu und stellen Sie sich laut die aufgeschriebenen Fragen. Sagen Sie die Antwort auf die Frage laut auf oder schreiben Sie die Antworten auf. Machen Sie sich „Karteikarten“ für Fragen, mit denen Sie Schwierigkeiten haben. Entwickeln Sie Hilfen um schwieriges Material auswendig zu lernen.
  • 3., 4. und 5. Tag
    Wechseln Sie zwischen Karteikarten und Notizen und testen Sie Ihr Wissen (mündlich oder schriftlich). Machen Sie sich – wenn nötig – zusätzliche Karteikarten.
  • Wochenende
    Machen Sie sich mit Hilfe Ihrer Mitschrift und des Textbuches ein Inhaltsverzeichnis – listen Sie die Überschriften zu den Themen auf, die Sie wissen müssen. Anhand dieses Verzeichnisses erstellen Sie nun einen Lernplan. Rezitieren Sie die notwendige Information, während Sie diesen Lernplan erarbeiten.
  • Nachdem Sie nun alle notwendigen Informationen zusammengefasst haben, wiederholen Sie diese anhand des Lernplans regelmäßig, so dass Sie keinen Stress haben, wenn die Prüfung ansteht.
Adapted from: Robinson, Francis Pleasant, (1961, 1970) Effective study (4th ed.), Harper & Row, New York, NY.

Siehe auch:

Kritisches Lesen | Lesegeschwindigkeit und Textverständnis |
Markieren und Unterstreichen | Richtlinien zum Notizen machen |
Schwieriger Lernstoff | SQ3R Methode | Fallstudien |
Organisation umfangreicher Projekte | Organisation von Präsentationen